Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof. Dr. Winfried Kohnen
Dr. Eric Hofmann

Analysis 1

Im Wintersemester 2018/19

Zeit und Ort

Vorlesung
TagUhrzeit Raum
Mittwoch9:30 - 11 Uhr INF 252, gHS
Freitag11 - 13 Uhr INF 252, gHS
Plenarübung
Mittwoch 16-18 Uhr INF 308, HS 1
Sprechzeiten
Prof. Kohnen: Di, 14-15 Uhr(INF 205, 03.401)
Dr. Hofmann: Di, 13:30- 14:30 Uhr(INF 205, 03.323)



Aktuelles

  • Die (vorläufigen) Ergebnisse der Klausur sind nun im MÜSLI abrufbar. (Vorläufig in dem Sinne, dass sich durch die Klausureinsicht (s.u.) noch Änderungen ergben können. )
    Anmerkung: Die Bestehensschwelle betrug 7 Punkte (ca. 44%).
  • Die Hörsaaleinteilung für die Klausur.
  • Aktuelle Information: Die Zulassungsschwelle zur Klausur wurde auf 45% abgesenkt.
  • Am 30.1 findet eine letzte Plenarübung statt. Beachten Sie jedoch folgende Raumänderung: Die Plenarübung findet in INF 308, HS 2 statt.
  • Am 23.1 findet keine Plenarübung statt.
  • (18.1) Die Klausuranmeldung ist freigeschaltet.
  • (8.11) Aktueller Hinweis Am 21.11 entfällt die Vorlesung. (Grund: Im Hösaalgebäude Chemie findet ganztägig die Studieninfomesse statt.)
  • (19.10) Das erste Übungsblatt ist online.
  • (19.10) Informationen zur Wiederholerregelung ergänzt.
  • Information zur Plenarübung: Die erste Plenarübung findet am Mi, 24.10 statt. Ort ist HS 1 in INF 308, das Gebäude "am Teich", nicht das KIP.
  • Bitte beachten: In der ersten Vorlesungswoche findet noch kein Übungsbetrieb statt.
  • (15.10) Es wurden zwei neue Übungsgruppen im MÜSLI eingerichtet, dies steht allerdings unter Vorbehalt, da wir noch auf die Zuteilung eines Tutors (bzw. Tutorin) durch das Dekanat warten.
  • (10.10) Aktualisierte Informationen zur Klausur.
  • (4.10) Hier entsteht die Homepage zur Vorlesung Analysis 1, Inhalte werden nach und nach ergänzt
  • Bitte beachten Sie die Anmeldung für den Übungsbetrieb im MÜSLI.

Übungsbetrieb

Die Übungen sind fester Bestandteil der Vorlesung. Die regelmäßige Teinahme an den Übungen und das erfolgreiche Bearbeiten der Übungszettel sind Voraussetzung für die Zulassung zur Klausur (s.u.)

Es werden insgesamt 27 Übungsgruppen angeboten. Termine und Anmeldungen siehe MÜSLI.
Darüber hinaus gibt es eine Plenarübung (hierzu ist keine Anmeldung erforderlich.)
Die Übungszettel werden wöchtenlich freitags online im MÜSLI bereitgestellt. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. eine Woche, Abgabe bis (spätestens) zum jeweils nächsten Freitag 11 Uhr ct. Die Abgabe der Übungszettel erfolgt durch Einwerfen in die jeweiligen Zettelkästen (INF 205, 1.Stock vor dem Dekanat), es handelt sich um die Zettelkästen Nr.52-63, sie sind mit "Analysis 1" und den Namen der Übungsgruppenleiter beschriftet. .

Hierbei ist Paarabgabe erlaubt und explizit erwünscht, d.h. zwei Teilnehmer einer (der selben) Übungsgruppe, geben Ihre Lösungen zu den Übungszetteln gemeinsam ab. Natürlich ist auch Einzelabgabe erlaubt.
Die Lösungen bitte auf jeden Fall immer mit Name(n) sowie dem Name der Übungsgruppenleiterin bzw. des Übungsgruppenleiters versehen.

Hier die bisher ausgegebenen Übungszettel:
Zettel Nr. abzugeben bisLink
126.10 11Uhr (pdf)
22.11 11Uhr (pdf)
39.11 11Uhr (pdf)
416.11 11Uhr (pdf)
523.11 11Uhr (pdf)
630.11 11Uhr (pdf)
77.12 11Uhr (pdf)
814.12 11Uhr (pdf)
921.12 11Uhr (pdf)
1011.01 11Uhr (pdf)
1118.01 11Uhr (pdf)
1225.01 11Uhr (pdf)

Klausur

Termin: Freitag 8.2.2019, im Zeitraum zwischen 11 und 13 Uhr. (Zum letzten Vorlesungstermin im Semester.) Genauere Informationen zum Ablauf siehe unten.
Zulassung: Eine notwendige Bedingung für die Klausurzulassung ist das Erreichen von 50% der Punkte in den Übungszetteln, außerdem ist eine regelmäßige Teilnahme an den Übungsgruppen erforderlich.
Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Klausur erforderlich. Die Anmeldung ist verbindlich, das heißt, wer zur Klausur zugelassen ist, und sich angemeldet hat, nimmt auch an der Modulprüfung teil. Wer sich hingegen nicht anmeldet, kann auch nicht an der Modulprüfung teilnehmen (das Modul zählt dann als nicht belegt, also auch kein Fehlversuch).
Die Anmeldung erfolgt über das MÜSLI, sie wird am 18.1 freigeschaltet und läuft bis 5.2, 24 Uhr (bis dahin ist sowohl die An- als auch die Abmeldung möglich).
Hinweise:
  • Bei der Anmeldung im MÜSLI: "Speichern" nicht vergessen!
  • Wer zugelassen ist, aber sich nicht anmeldet, kann nicht an der Klausur teilnehmen
  • Die Anmeldung ist auch schon möglich, wenn die Klausurzulassung noch nicht erreicht ist.
  • Wer sich bereits angemeldet hat, aber keine Klausurzulasssung mehr erhält, kann natürlich nicht teilnehmen, erleidet allerdings durch die Anmeldung auch keinen Nachteil.
Attestiertes Fehlen
Wer zur Klausur angemeldet und zugelassen ist, und nicht erscheint, erhält die Note Ungenügend. Ausnahme: Bei attestierte Krankheit.
Grundsätzliche gilt: Atteste sind ungefordert zeitnah bei mir abzugeben, nicht im Prüfungssekretariat!
(Sollten andere, ähnliche schwerwiegende Entschuldigunggründe vorliegen, ist dies vorab mit uns zu klären)
Zum Klausurablauf:
Die Klausur findet in mehreren Hörsälen in verschiedenen Gebäuden des Universitätscampus' Im Neuenheimer Feld statt. Die Hörsaaleinteilung entnehmen Sie bitte folgender Tabelle, sie richtet sich nach dem Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens:
Name Raum
A-GgHS Chemie (INF 252)
H-LINF 308, HS 1
M-PKIP (INF 227), HS 1
R-TINF 400 (Kopfklinik), HS
U-ZINF 308, HS 2
Der Beginn der Klausur ist 11 Uhr. Bitte finden Sie sich pünktlich an den vorgesehenen Hörsälen ein. Die reine Bearbeitszeit wird etwa 90 Minuten betragen, die Gesamtdauer (einscheinlich Anwesenheitskontrolle etc.) wird allerdings länger sein (bis maximal 120 Minuten).
Zu Beginn der Klausur wird die Anwesenheit kontrolliert. Bringen Sie hierzu unbedingt Ihren Studentenausweis und/oder einen Lichtbildbildausweis mit.
Es gelten folgende Regeln:
  • Zur Klausur sind keine Hilfmittel zugelassen, wie etwa Aufzeichnungen, Merkzettel, Laptops, Handys etc.. Die Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel, insbesondere elektronischer Kommunikationsmittel jeglicher Art, sowies der Versuch des Abschreibens wie auch des abschreiben Lassens, werden als Täuschungsversuche bewertet.
  • Verwenden Sie zum schreiben einen Kugelschreiber, oder einen anderen dokumentenfähigen schwarzen oder blauen Stift (keinen Bleistift, keinen Rotstift!).
  • Es darf kein eigenes Papier verwendet werden. Jede Aufgabe wird auf einem eigenen Blatt stehen, die Lösung der Aufgaben ist auf dem jeweiligen Blatt niederzuschreiben. Sollten Sie zusätzliches Papier benötigen (auch z.B. für Notizen oder Nebenrechnungen), wird Ihnen dies auf Anforderung von der Aufsicht gestellt.
Zum Inhalt (FAQ):
  • Es gibt keinen Multiple Choice Teil.
  • Für die Klausur relevant ist der Stoff der Vorlesung. Zur Lösung der Aufgaben dürfen nur Sätze und Definitionen aus der Vorlesung verwendet werden.
  • Auch die ersten ...
  • ... und letzten Kapitel der Vorlesung sind relevant.
Klausureinsicht
Die Klausureinsicht findet am 15.2 in SR A und SR B (Mathematikon) statt. Die Einsichtnahme ist wieder zeitlich nach Nachnamen aufgeteilt:
Name Uhrzeit
A - L 10 - 12 Uhr
M - Z 12 - 14 Uhr

Nachklausur

Es wird eine Nachklausur geben, zu der ausschließlich diejenigen zugelassen werden, die an der Klausur teilgenommen haben und diese nicht bestanden haben, sowie diejenigen, welche zur Klausur zugelassen und angemeldet waren, an dieser aber wegen attestierter Krankheit (s.o.) nicht teilnehmen konnten.
Wichtig: Es handelt sich hierbei nicht um einen zweiten, alternativen, Klausurtermin; die Nachklausur dient auch nicht der Notenverbesserung, es ist eine reinen Nachklausur für diejenigen, die obige Bedingungen erfüllen.
Termin: Montag 15.4.2019 (erster Tag der Vorlesungszeit im SS 2019), im Zeitraum zwischen 11 und 13 Uhr.
Ort: gHS Chemie (INF 252)

Wiederholerregelung

Wer das Modul Analysis 1 bereits einmalig nicht bestanden hat, d.h. in einem früheren Semester teilgenommen hat, zur Klausur zugelassen war, und diese (samt Nachklausur bzw. Nachprüfung) nicht bestanden hat, benötigt keine neue Klausurzulassung durch das Bearbeiten von Übungszetteln.
Wer auf diesem Wege als Wiederholerin bzw. Wiederholer zugelassen werden möchte, muss uns dies rechtzeitig mitteilen, und ist selbst in der Pflicht, den Nachweis zu führen, dass das Modul bereits einmalig nicht bestanden wurde.
Unabhängig davon empfehlen wir auch Wiederholerinnen und Wiederholern die Teilnahme am Übungsbetrieb.

Literatur

Einige Literaturhinweise zur Vorlesung.
Skript: Zu dieser Vorlesung gibt es ein inoffizielles Skript, welches von der Fachschaft für Mathematik, Informatik, Physik und Astronomie vertrieben wird (link)
Der Inhalt des Skripts folgt im Wesentlichen dem der Vorlesung, es muss allerdings betont werden, dass es sich um eine inoffizielle Mitschrift handelt, die auch Fehler enthalten kann.
Hier noch einige Lehrbücher, die sich als Ergänzung zur Vorlesung eignen:
  • Königsberger, Analysis 1; Springer Verlag, verschiedene Auflagen 1990-2004
  • Forster, Analysis 1; Viehweg+Teubner Verlag, viele Auflagen (die jüngste von 2015 bei Springer Spektrum)
  • Grauert, Lieb; Differential- und Integralrechnung, 1.Funktionen einer reellen Veränderlichen; Springer Verlag, 4. Auflage 1976
Seite bearbeitet von hofmann, letzte Änderung: 27-02-2019
zum Seitenanfang