Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Betreute Arbeiten

Ich vergebe Abschlussarbeiten mit Themen in der komplexen Analysis und der analytischen Zahlentheorie. Meine Annahmevoraussetzungen dabei sind:
  • Bei Bachelorarbeiten (B) die erfolgreiche Teilnahme an
    • der Vorlesung „Funktionentheorie 1“,
    • einem funktionentheoretischen Seminar,
    • der Vorlesung „Funktionentheorie 2“ oder einer Vorlesung aus dem Masterschwerpunkt „Komplexe Analysis, automorphe Formen und Mathematische Physik“.
  • Bei Masterarbeiten (M) dasselbe als Grundlage. Welche weiterführenden Veranstaltungen für die angestrebte Arbeit von Nutzen sein könnten, sollte schon frühzeitig mit mir abgeklärt werden. Hier bieten sich je nach aktuellem Lehrangebot verschiedene Konstellationen an.
  • Bei Bachelorarbeiten (50% B) die erfolgreiche Teilnahme an
    • der Vorlesung „Funktionentheorie 1“,
    • einem funktionentheoretischen Seminar.
  • Bei Zulassungsarbeiten (Z) nach der GymPO gelten die gleichen Annahmevoraussetzungen wie bei Bachelorarbeiten (B). Alternativ vergebe ich Zulassungsarbeiten auch aufbauend auf der Vorlesung „Einführung in die Geometrie“ und einem thematisch passenden Seminar.
Untenstehend finden Sie eine Liste der bislang von mir betreuten Arbeiten. Zusätzlich zu den bereits eingeführten Kurzbezeichnungen sind hierbei Diplomarbeiten mit einem (D) vermerkt.
Abgabejahr Student_in Titel der Arbeit
aktuell B    Maja Gschnitzer noch nicht festgelegt
B    Sabrina Holldorb noch nicht festgelegt
Z    Lukas Dold noch nicht festgelegt
M    Tobias Keller noch nicht festgelegt
M    Dennis Grothe noch nicht festgelegt
B    Jonas Fehrenbach noch nicht festgelegt
Z    Sabrina Faust Die Klassenzahlformel für imaginärquadratische Zahlkörper
2018 Z    Marius Wisker Der Satz von Hessenberg
2017 Z    Johannes Keller Hjelmslevs Stechzirkelversuche
B    Merlin Böhm Algebraizitätsaussagen über die Fourierkoeffizienten einer normierten Hecke-Eigenform
Z    Max Gorsberg Parallelen in der hyperbolischen Ebene
B    Jana Prechelt Eine Verallgemeinerung des Produktsatzes von Weierstraß
B    Sohir Maskey Modulformen halbganzen Gewichts bezüglich Gamma(4,8)
M    Frederik Rentrop Getwistete Siegel'sche Eisensteinreihen in gerader Dimension
B    Josua Schilling Der Satz von Fatou
M    Kevin Schlecht Siegel'sche Spitzenformen und Kohomologie
B    Michael Schellenberger Der Riemann'sche Abbildungssatz
2016 B    Rustam Steingart Der Satz von Hurwitz über Automorphismengruppen
B    Vera Rösler Die Bieberbach-Vermutung
B    Jan Speller Vorzeichenwechsel der Fourierkoeffizienten von Hecke-Eigenformen
D    Juliane Apfel Fourier-Jacobi-Koeffizienten Siegelscher Eisensteinreihen
B    Gero Basmer Der Homogenitätssatz von Manin
B    Julius von Rohrscheidt Atkin-Lehner-Theorie für Kongruenzuntergruppen
2015 B    Katrin Janzen Die Klassenzahlformel für quadratische Formen
B    Florian Munkelt Abel'sche Funktionen
B    Caroline Rupp Eine Funktionalgleichung der Doppelzetafunktion
B    Mareike Pfeil Fenchel-Nielsen-Koordinaten im Teichmüllerraum
B    Alex Isakson Der Satz von Manin-Birch
2014 B    Kevin Schlecht Nullstellenfreie Gebiete der Riemann'schen Zetafunktion
B    Miriam Weigel Polyzetafunktionen
B    Kim Duy Vo Reelle analytische Fortsetzung der Riemann'schen Zetafunktion
B    Tim Adler Uniformisierung kompakter Riemann'scher Flächen
B    Philipp Schneider Approximationssätze rationaler Zahlen und Transzendenzprobleme
2013 D    Martin Bretzer Fourier-Jacobi-Entwicklungen Siegelscher Eisensteinreihen
B    Claudia Ridinger Der Hauptsatz der Atkin-Lehner-Theorie
Z    Markus Schäfer Zufallsmatrizen und die Verteilung der Nullstellen der Riemann'schen Zetafunktion
B    Philip Schill Der Periodensatz von Manin
B    Kiana Kreitz Die Picardschen Sätze und Nevanlinna-Theorie
B    Eva Dölger Partitionen natürlicher Zahlen
B    Niroja Sivanesan Die Geschlechtsformel für Gamma_0(p)
2012 B    Hauke Bracht Der Dirichlet'sche Primzahlsatz

zuletzt bearbeitet: 6. 7. 2018
zum Seitenanfang