Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Informationen für
„Über die Werte der Zetafunktion auf deterministischen und zufälligen Punktfolgen im kritischen Streifen“
Prof. Jörn Steuding, Universität Würzburg

Die Riemannsche Zetafunktion ist von großer Bedeutung in der analytischen Zahlentheorie. Insbesondere die Werteverteilung auf der kritischen Geraden hängt eng mit wichtigen Fragen über Primzahlen zusammen. Wir stellen die wichtigsten offenen Vermutungen zu diesem Thema vor (Riemannsche Vermutung, Lindelöf Vermutung) und berichten von Ansätzen für diese Fragestellungen. Insbesondere präsentieren wir neue Ergebnisse zu Mittelwerten der Zetafunktion auf verschiedenen (deterministischen und auch probabilistischen) Folgen von Punkten im kritischen Streifen. Die Methoden sind analytischer, diophantischer und ergodentheoretischer Natur.

Donnerstag, den 27. Januar 2011 um 17:15 Uhr, in INF 288, HS 2 Donnerstag, den 27. Januar 2011 at 17:15, in INF 288, HS 2