Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19
20
21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Informationen für
„Mathematisches zu Prionen, Epidemien, und Polymerketten“
Prof. Hans Engler, Georgetown University, Washington

Prionen sind tierische Proteine, welche in gewissen Konformationen vermutlich Krankheiten wie den Rinderwahnsinn oder die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit beim Menschen verursachen. Ein mathematisches Modell fuer die Proliferation von pathogenen Prionen wurde 1998 von Nowak, Krakauer, Klug und May vorgeschlagen. In dem Vortrag werde ich verschiedene Versionen dieses Modells vorstellen (Markoffprozess, unendliches System von Differentialgleichungen, partielle Differentialgleichung) und Zusammenhaenge mit Epidemiemodellen und mit Koagulationsmodellen besprechen. Fuer die Modellversion, die eine partielle Differentialgleichung verwendet, liegt eine recht vollstaendige Loesungstheorie vor, die skizziert werden wird.

Donnerstag, den 21. Oktober 2010 um 17:15 Uhr, in INF 288, HS 2 Donnerstag, den 21. Oktober 2010 at 17:15 , in INF 288, HS 2

Ankündigung / Poster (pdf)