Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15
16
17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Informationen für
„Gewichte in der Kohomologie von Siegelschen Mannigfaltigkeiten“
Prof. Dr. Jörg Wildeshaus, Université Paris 13, Frankreich

Algebraische Darstellungen V der Gruppe GSp(4) induzieren gemischte Garben m(V) (Variationen von Hodge-Struktur, l-adische Garben) auf Familien von Siegelschen Drei-Mannigfaltigkeiten. Letztere sind arithmetisch relevant, da sich Siegelsche Modulformen mithilfe der Kohomologie von m(V), insbesondere ihrem "reinen Anteil" interpretieren lassen. Im Vortrag soll einerseits gezeigt werden, wie sich Regularitätsbedingungen für V auf die in der Kohomologie von m(V) auftauchenden (und nicht auftauchenden!) Gewichte auswirken. Andererseits soll erklärt werden, dass das Vermeiden gewisser Gewichte in der Kohomologie die Konstruktion des zu V assoziierten "Schnittmotivs" ermöglicht.

Donnerstag, den 15. Mai 2014 um 17 Uhr c.t. Uhr, in INF 288, HS2 Donnerstag, den 15. Mai 2014 at 17 Uhr c.t., in INF 288, HS2

Der Vortrag folgt der Einladung von The lecture takes place at invitation by Prof. A. Schmidt