Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15
16
17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Informationen für
„Modulare Darstellungen algebraischer Gruppen “
Prof. Peter Fiebig, Universität Erlangen

Der Vortrag soll einführen in aktuelle Probleme in der Darstellungstheorie algebraischer Gruppen. Eine faszinierende Eigenschaft dieser Theorie ist die starke Abhängigkeit von der Arithmetik des Grundkörpers. So ist beispielsweise die Darstellungstheorie von GL_n C durch klassische Arbeiten von Hermann Weyl seit etwa 90 Jahren im Wesentlichen bekannt. Ersetzt man C jedoch durch einen Körper positiver Charakteristik, so sind wesentliche und grundlegende Fragen noch immer offen. Seit 1980 gibt es eine Vermutung von George Lusztig, die zumindest die irreduziblen Charaktere solcher Gruppen beschreiben soll. Es ist bekannt, dass diese Formel richtig ist, sofern die Charakteristik des Grundkörpers ``groß genug'' ist. Sehr zur Überraschung der Experten hat sich die Formel für ``kleine Charakteristiken'' vor ein paar Wochen durch Arbeiten von Geordie Williamson als falsch erwiesen.

Donnerstag, den 14. November 2013 um 17 Uhr c.t. Uhr, in INF 288, HS 2 Donnerstag, den 14. November 2013 at 17 Uhr c.t., in INF 288, HS 2

Der Vortrag folgt der Einladung von The lecture takes place at invitation by Prof. Stix